Die Gefahren von Sportwetten nicht unterschätzen

Wie viele andere „guten Dinge“ auch, stehen Sportwetten im Veruf. Denn Alkohol & Drogen sowie Casinos und Sportwetten haben eines gemeinsam, sie sind in der Lage, Sie süchtig zu machen. Da versteht es sich von selbst, wieso die deutsche Regierung sich bis 2012 sehr schwer getan hat, Online-Casinos sowie Sportwettenanbieter zu dulden. Durch ein Urteil aus dem europäischen Gerichtshof, welches der deutschen Regierung verboten hat, Sportwettenanbieter und/oder Casinos komplett zu verbieten und die User einzuschränken. Sportwettensucht besiegen: diese Webseiten haben ein großes Angebot

Seither gibt es sowohl Steuern auf Sportwetten, aber auch die Duldung dieser, solange alles rechtlich einwandfrei vonstattengeht. Doch die Gefahren, die die deutsche Regierung sieht, sind damit nicht verschollen oder verschwunden. Einzahlungen minimieren: Fakten zur Auszahlung finden Sie hier

Die Sucht wettet immer irgendwie mit

Was viele Sportwetter nicht berücksichtigen ist, dass eine gewisse Sucht immer irgendwo mit dabei sein kann, wenn man wieder wettet. Das macht Sportwetten letzten Endes gefährlich, wenn man ein suchtaffiner Mensch ist und diesen sei anzuraten, nicht auf Sportwettenportale angemeldet zu sein und entsprechend den Rücken diesen Portalen zu kehren. FC-Bayern München oder BVB: Wer wird deutscher Meister

Nur so ist es möglich, sich vor Problemen zu schützen, weil die Gefahren sehr groß sind, wenn man ein nicht disziplinierter Mensch ist, süchtig zu werden. Diese Gefahr ist aus diesem Anlass immer dabei, aber das wissen die meisten Sportwetter sicherlich, aber ihre Gefahr wird unterschätzt. Die höchsten Bonusse gibt es hier: sportwetten-deutschland.de hat den höchsten Wettbonus

Finanzielle Risiken berücksichtigen

Eine weitere Problematik ist, dass einige Sportwetter sich schon in den Ruin gewettet haben. Nicht direkt, weil sie süchtig waren, aber weil sie sofort hoch eingesetzt haben, um die dicksten Gelder zu gewinnen. Das ist natürlich keine gute Idee und sollte aus diesem Anlass auch berücksichtigt werden. Wussten Sie das? Viele Sportwetter müssen daher aufpassen, dass sie nur wetten, wenn sie auch letzten Endes wissen, wie viel Geld übrig bleibt, damit kein einziger Cent hinterher für Mieten & Co verloren geht, weil man sich nicht unter Kontrolle bekommen hat. Bitte also nur wetten, wenn Geld übrig ist und wenn es nur 10 Euro sind, dann sind es nur 10 Euro. Niemals über das Limit gehen.

Sportwetten bergen immer Gefahren und das hat nicht einmal etwas damit zu tun, wer sich den Wetten widmet. Jeder kann süchtig werden und jedem kann es passieren, dass er mehr Geld verwettet, als übrig ist. Das sollte nach Möglichkeit vermieden werden, um sich dem Problem zu entziehen, weil nur so gewährleistet werden kann, dass man zum einen nicht süchtig wird und zum anderen nicht mehr Geld verzockt, als man hat. Aufpassen und diszipliniert sein.